3 Tage – Advent im Rheingau

Tag 1 : Fahrt nach Wiesbaden. Am Mittag erreichen Sie das „Tor zum Rheingau“, Wiesbaden. Nachdem Sie sich gestärkt und zu Mittag gegessen haben (in Eigenregie) treffen Sie die örtliche Reiseleitung und begeben sich auf einen 1,5-stündigen Stadtrundgang. Die hessische Hauptstadt besticht durch das Stadtschloss, der heutige Sitz des Landesparlaments, der Russisch-Orthodoxen Kirche die auf dem Neroberg thront, sowie das Kurhaus oder das Casino.  Jedes Jahr verwandelt sich Wiesbaden zur zauberhaften Weihnachtsstadt mit verschiedenen kleinen Märkten in sämtlichen Stadtteilen, wobei der Sternschnuppenmarkt rund um das Rathaus dabei der größte und bekannteste ist. Am Abend genießen Sie ein Abendessen im Hotel.

Tag 2: Nach dem Frühstück im Hotel ruft der winterliche Rheingau. Entlang des mächtigen „Vater Rheins“ erreichen Sie zunächst Kloster Eberbach. Bei einer Führung mit begleitender Verkostung von verschiedenen Weinen lernen Sie die eindrucksvolle ehemalige Zisterzienserabtei näher kennen. In weihnachtlichem Flair wartet schon das schmucke Winzerstädtchen Rüdesheim auf Sie. Während eines 1,5-stündigen geführten Stadtrundgangs erfahren Sie was diese Kleinstadt am Rhein so besonders macht. Die berühmte Drosselgasse bildet das Herz der Altstadt. Zum 27. Mal findet der Weihnachtsmarkt der Nationen statt. An mehr als 120 Ständen aus 12 Nationen werden Spezialitäten, Bräuche und Waren ausgestellt, dargeboten und verkauft.Zum Aufwärmen und Abendessen kehren Sie vor der Rückkehr nach Wiesbaden im Weingasthaus Breuer´s im Rüdesheimer Schloss ein und lassen sich verwöhnen.

Tag 3: Nach dem Frühstück geht die Fahrt zurück Richtung Norden. Mit einem Aufenthalt in Koblenz besuchen Sie das Deutsche Eck – Wo Vater Rhein auf Mutter Mosel trifft. Die Altstadt glänzt im Lichtermeer, liebevoll und weihnachtlich geschmückt begeisterte Koblenz rund um das Rathaus jährlich die Besucher. Am frühen Nachmittag geht es dann wieder Richtung Osnabrück.

Nach oben scrollen