Sie möchten sicher und bequem reisen? Dann ist der Bus die richtige Wahl.

Seit vielen Jahren ist der Bus, nach offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes, das sicherste Verkehrsmittel schlechthin. Damit das auch so bleibt sind wir als Busunternehmen gefordert das Thema Sicherheit sehr ernst zu nehmen. Zum Glück wissen wir das und versuchen Sie an dieser Stelle ein wenig aufzuklären.

Sicherheit in unserem Unternehmen

Gottlieb Reisen ist mit dem GVN Bus-Prädikat ausgezeichnet. Im Mittelpunkt dieses Prädikats steht dabei der Fahrer, weil seine Erfahrung, sein Verantwortungsbewusstsein, seine Ausbildung und ständige Weiterbildung und seine besonderen Qualitäten im Umgang mit Menschen der entscheidende Faktor für eine rundherum gelungene Busreise sind. Das GVN Bus-Prädikat können nur Unternehmen erwerben, die durch umfangreiche organisatorische Maßnahmen in den Betrieben sicherstellen, dass die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden. Zusätzlich müssen sie zwingend weitere darüber hinausgehende Anforderungen erfüllen.

gvn-praedDamit Sie als Fahrgast auf Anhieb die Busunternehmen erkennen können, die Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit allerhöchste Priorität einräumen, dürfen nur diese Unternehmen das GVN Bus-Prädikat auf ihren Fahrzeugen (mit aktueller Jahresangabe) oder Reisekatalogen zur Kennzeichnung verwenden. Als Fahrgast erhalten Sie entsprechende Bordinformationen mit Sicherheitshinweisen und auf Wunsch auch Informationen über die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten oder technischen Vorschriften. Sie selbst haben es in der Hand zu überprüfen, dass die Vorschriften eingehalten werden.

Auf unsere Busfahrer ist Verlass

Unsere Fahrer werden regelmäßig in Theorie und Praxis geschult. Kenntnisse aller Vorschriften, Handhabungen modernster Techniken und praktische Schulungen sind dabei enthalten. Sehr wichtig sind vor allem die Einhaltung gesetzlich vorgeschriebener Lenk- und Ruhezeiten. Diese sind durch Fahrtenschreiber und Fahrtenchipschreiber immer genau kontrollierbar. In speziellen Fahrtrainingseinheiten lernen unsere Fahrer z. B. die Handhabung des Busses in extremen Situationen kennen. Auch der Umgang mit Stresssituationen bzw. das richtige Verhalten im Ausnahmezustand werden geübt.

Unsere Busse

Zu Ihrer Sicherheit sind all unsere Fahrzeuge mit ABS, Retarder, Tempomat und Tempobegrenzer auf 100 km/h ausgerüstet. Unsere Fahrzeuge werden außerdem, zusätzlich zu den gesetzlichen Vorschriften, regelmäßig durch unseren Kfz-Mechaniker-Meister überprüft und gewartet.

In unseren Bussen ist eine vollständige Ausrüstung mit den vorgeschriebenen Sicherheitseinrichtungen iselbstverständlich. In jedem Fahrzeug finden Sie Nothämmer, Notventile für die Türen, Botausstiege, Feuerlöscher und Verbandskästen. Diese werden in regelmäßigen Abständen auf korrekte Funktion und Vollständigkeit überprüft.

Und was können Sie tun?

Wie in jedem anderen Verkehrsmittel treten auch im Bus Fliehkräfte auf, wenn er z. B. abrupt bremsen muss, Von daher ist es wichtig, dass auch im Bus eine Anschnallpflicht gilt. Das Umherlaufen im Bus während der Fahrt sollte bis auf ein Minimum, z. B. der Gang zur Toilette, vermieden werden.

Genauso ist es wichtig, mitgeführte Taschen oder Gepäckstücke richtig zu verstauen. Denn auch diese können zur Gefährung führen.

Falls es zu einer Ausnahmesituation kommen sollte, versuchen Sie bitte Ruhe zu bewahren und achten Sie bitte auf die Anweisungen des Personals.

Haben Sie noch offene Fragen, was die Sicherheit betrifft? Keine Angst, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen! Gerne versuchen wir Ihre Fragen zu klären.

 

 

Partner der VOS Nordost

F(l)ix von A nach B

Wir sind Partner von

NEUES Logo_350x103px

Ausgezeichnet

Das GVN Buspräsikat steht für Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit